Landschaftsgliederung - Fischelner Bruch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Landschaftsgliederung

Von der Terrassenkante bis zur Stadtgrenze nach Bösinghoven ist die Landschaft reich gegliedert durch Gebüsch, Hecken, Gräben, Baumgruppen und einzelne Waldparzellen. Wald, Wiesen, Weiden und Ackerflächen  wechseln einander ab. Ehemalige Kiesgruben wurden von der Natur zurückerobert. Zur Anreicherung der Feldflur besteht noch Handlungsbedarf. Agrarumweltmaßnahmen wie zum Beispiel Lerchenfenster und Blühstreifen zur Förderung und zum Erhalt der Biodiversität bieten sich hier besonders an.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü